Kinder im Herzen
Ein kollaboratives Blogportal zum Thema Pädophilie

Ausgewählter Beitrag

Gastbeitrag, Kreatives

Triggerwarnung: Gewalt an Kindern

Ich saß in meiner Zelle. Morgen Vormittag sollte es so weit sein. Ich hatte meinen Leuten noch einen Brief schreiben können. Verrückt – dafür, dass ich zu meinem Glauben hielt und niemanden umbringen wollte, sollte ich nun selbst sterben! Traurig, dass sich di...

Neuste Beiträge

Medienkritik

Es gibt ja eine Menge Scheiße im Netz, auch uns gegenüber, wie ich bereits mehrfach in dieser Reihe dargelegt habe. Aber dieser Artikel der Welt, die mit Diskrimierung auch noch Geld machen, indem sie ihn hinter einer Paywall verstecken (einziger Wehrmutstropfen ist, dass ihn dadurch auch weniger...

Ein Rheinland-Pfälzer konsumiert Missbrauchsabbildungen. Der lässt sich erwischen und am Ende sind die Kinder weg.
Wie der Fall des Konsums konkret zu beurteilen ist, kann ich nicht sagen. Das soll auch gar nicht Thema sein, denn ich habe zu wenige Informationen für eine gute Analyse.
Bezeichnen...

Wenn ich mich im Internet in Foren wie z.B. gutefrage.net in Diskussionen zum Thema Pädophilie einbringe und mich als pädophil zu erkennen gebe, dann gibt es verschiedene Arten, auf die Leute darauf reagieren. Hier möchte ich einmal die wohl 5 Häufigsten davon vorstellen:

1. „Ihr seid Abschaum...

Liebe Leser,

die letzten Wochen und Monate wurden erschüttert von der Aufdeckung großflächiger Missbrauchsnetze, hitzigen politischen Debatten, Rufen nach Gesetzesänderungen und härteren Strafen. In diesem Klima ist es so ziemlich unmöglich, einen ruhigen Diskurs zum Thema Pädophilie zu führen, und das Thema getrennt von Kindesmissbrauch zu betrachten. Über Pädophilie wird zwar auch sonst meistens nur im Kontext von Straftaten und Prävention berichtet, aber diese Assoziation scheint im Moment ganz besonders stark in den Medien verbreitet zu sein. Das zeigen auch die Fundstücke, die ich diese Woche in meiner Kiste gesammelt habe.

Medienkritik

Es gibt diesen Ausdruck: Nicht ohne uns über uns. Und ich halte ihn für enorm wichtig. Er ist in vielen Bereichen mittlerweile Standard, denn man möchte den Betroffenen auch Gehör verschaffen.
Artikel über Pädophile sind zwar auch immer öfter unter Mitwirkung selbst Betroffener entstanden, das auch...

Lieber Leser,

dieses Mal bringe ich in meiner Kiste einige Beiträge mit, die sich tiefergehend mit dem Thema Pädophilie beschäftigt haben. Was grundsätzlich keine schlechte Sache ist, wird leider dadurch ein wenig getrübt, dass all diese Betrachtungen durch die letzten Missbrauchsskandale motiviert sind. Und somit wird das Thema nur unter dem Aspekt der Straftatprävention diskutiert, und pädophile Menschen in dem Zusammenhang vor allem als "potentielle Täter" betrachtet. Nichtsdestotrotz habe ich diese Woche neben einigen weniger gelungenen Beiträgen auch einige positive Perlen mitgebracht, die einen etwas differenzierteren Blick in die Diskussionen getragen haben.