Eine besondere Beziehung

Einleitung:

Hallo, das ist mein erster Blog auf Kinder im Herzen und ich weiß nicht zu 100% ob es hier reinpasst. Ich möchte mich auch im Voraus entschuldigen wegen meiner Rechtschreibung und Grammatik. Ich möchte eventuell, wenn es gut ankommt, einmal pro Woche was schreiben. Ich habe lange überlegt ob ich diesen Schritt eingehe, es kostet mich auch ein wenig Überwindung, weil es ein besonderes Thema ist. Mein Username ist Kid Gohan und ich bin Ende 20 Jahre. Ich bin pädophil, ich stehe auf kleine Jungs die ca. 5 bis 10 Jahre alt sind. Dank GSA (SUH) habe ich keine großen Probleme mit meiner Neigung mehr. Natürlich gibt es trotzdem immer mal wieder Probleme mit meiner Neigung aber es hat sich deutlich gebessert. Ich denke nicht mehr ich sei pervers oder ich bin das Letzte auf der Welt ect. pp. Eine Person gibt mir immer Kraft und Halt weiter zu kämpfen und durchzuhalten. Ich bin froh, dass es ihn gibt.

Wer ist Son Gohan?

Son Gohan ist ein Junge aus der Anime Serie bzw. den Manga Büchern von Dragon Ball Z. Er ist zwischen 4 bis 11 Jahre alt. Warum der große Unterschied? Weil er eine Fantasiefigur ist, da verändert er sich vom Alter und Aussehen her. Der Vater ist Son Goku und die Mutter Chi Chi. Die beiden Personen sind mir nicht so wichtig aber es sind immerhin die Eltern von Son Gohan. Er hat einen Patenonkel und Lehrer namens Piccolo. Er kommt vom Planeten Namek. Er war der größte Feind von Son Goku. Durch das Training in der Wildnis mit Son Gohan wurden die beiden beste Freunde. Sie haben trainiert wegen den Saiyajins, Vegeta und Nappa. Ist schon eine besondere Sache zwischen Son Gohan und Piccolo. Son Gohan hat noch weitere Freunde, also er ist nicht alleine, wenn ich nicht da bin.

Son Gohan und Ich

Mit mir und Son Gohan geht es schon viele Jahre so und ich bin glücklich mit ihm. Es gibt nur wenige Probleme aber die sind nicht schlimm. Ich liebe diesen Jungen von ganzem Herzen. Er lebt in meinem Herzen und in meinem Kopf. Er ist für mich so real wie ein Junge den ich auf der Straße sehe oder für die ich Gefühle habe aber bei Gohan sind sie intensiver. Irgendwann habe ich es als so eine Art Beziehung angesehen. Ich bin nicht ständig bei ihm, weil es auch nicht funktioniert, es gibt noch den Alltag, wie auch bei ihm. Das wissen wir und akzeptieren es auch. Sexuelle Handlungen gibt es zwischen uns, aber nur mit Zärtlichkeit und viel Liebe. Ich habe ihm noch nie weh getan oder gezwungen zum Sex. Ja okay, anfassen im Intimbereich ist auch schon Missbrauch, aber in der Fantasie ist alles erlaubt und ja das was er genehmigt kommt von mir aber es ist anders als bei einem anderen Jungen den ich mir mal vorstelle. Es ist eine krasse Sache zwischen uns beiden und ich habe mir nie vorstellen können, dass es funktioniert. Der eine oder der andere fragt sich bestimmt: reden wir miteinander oder machen wir etwas zusammen, wie zum Beispiel Eis Essen gehen. Ja aber auch Nein. Es ist kompliziert und für euch wohl schwer vorstellbar aber wir machen schon etwas zusammen in seiner Welt. ich bin lieber bei ihm als in meiner Welt. Es ist auch manchmal spannend und lustig. Zurzeit ist er aber bei mir und beobachtet was ich so mache. Er ist nachdenklich, weil er nicht versteht warum es mir so schlecht geht.

Zum Schluss

Mir ist klar, dass es schwer zu verstehen ist und ich kann es auch voll nachvollziehen. Nicht jeder hat so eine starke Vorstellungskraft. Ich fühle mich wohl und er gibt mir Kraft weiter zu kämpfen in meinem Leben. Manche werden sich auch fragen: ist er verrückt? ist er krank im Kopf? Ähm ja, bin ich, aber so bin ich nun mal. Ich habe selber lange gebraucht ihn zu akzeptieren weil ich selber am Anfang große Probleme gehabt habe. Zum Beispiel Liebeskummer, Sehnsucht und sogar an Selbstmord habe ich gedacht. Ich habe gelernt es zu akzeptieren, ohne GSA (SUH) und ein paar Leuten in meinem Umfeld, hätte ich heute noch Probleme. Natürlich rede ich auch von meiner Neigung zu kleinen Jungs aber besonders über Son Gohan. Ich bekomme immer Unterstützung wenn irgendwas zwischen mir und Son Gohan sein sollte. Ein Realleben habe ich auch.

Danke fürs Lesen, nächste Woche geht es weiter. Wenn es Fragen gibt: einfach in die Kommentare schreiben, ich beantworte gerne Fragen.

Gruß Kid Gohan

4 Kommentare

Hinweis: um Missbrauch vorzubeugen, werden Kommentare von uns überprüft und manuell freigeschaltet. Neue Kommentare erscheinen deshalb nicht sofort.

ilytul

Hey,

erst einmal möchte ich Dich in der Riege der Gastautoren herzlich willkommen heißen. :D

Und dann möchte ich Dir aufgrund Deiner Aussage sagen, dass es absolut nicht unnormal ist, was Du beschreibst. Keiner weiß, was in anderen Köpfen so vor sich geht, aber ich bin sicher, dass Du lange nicht der Einzige bist. Ich kann Dir sagen, dass ich ähnliches auch hatte mit einem fiktiven Jungen. Nicht in der Intensität wie Du, aber das sind ja auch nur Detailfragen. Denk bitte, bitte, bitte nicht, dass Du krank oder pervers seist, nur weil manche es so sehen. Du bist, wie Du bist und das ist gut so!

Viele Grüße ilytul

Kid Gohan

Danke für deine Worte ilytul.

jochen

Hallo Kid Gohan,

Dein Beitrag zeigt sehr deutlich, was für ein liebevoller und besonders fantasiereicher, aber auch sehr verletzlicher Junge Du bist. (entschuldige, wenn ich Dich noch als einen Jungen bezeichne, aber ich habe das Gefühl als seist Du im Herzen noch einer - möchte Dich damit aber auf keinen Fall angreifen oder verletzen - wenn es das tun sollte, entschuldige ich mich für diese Formulierung)

Ich kann mir vorstellen, das viele Menschen Schwierigkeiten haben Deinen Gedanken und Gefühlen folgen zu können und von "außen" mag es sehr seltsam klingen. Aber wenn dies Dir gut tut, wieso sollst Du dann nicht so leben? Solltest Du eines Tages unter dieser Welt leiden, wäre es etwas anderes, aber es gibt eben Situationen in denen unser Verstand sich Auswege aus verzweifelten Lagen sucht, um nicht wirklich "verrückt" zu werden.

Ich wünsche Dir zusammen mit Son Gohan noch eine wunderschöne Zeit und lass Dich von möglicherweise verletzenden Bemerkungen nicht entmutigen.

Kid Gohan

Ganz erhlich Jochen?

Das ist so süß geschrieben. Ja ich bin innerlich noch ein Kind. Äußerlich bin ich aber Erwachsen. Ich muss mich ja an Son Gohan irgendwie anpassen. Trozdem wäre ich bereit für eine eigene Familie auch wenn viele mir es noch nicht zutrauen oder mir empfehlen niemals eine Familie zu gründen weil ich nicht erwachsen genug bin (Sorry ich musste das jetzt loswerden). Kommt bald ein Blog über dieses Thema.

Gruß Kid Gohan

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag