Dr. Safiye Tozdan vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf hat uns gebeten, einen Aufruf zur Teilnahme an einer Online-Umfrage zu teilen, an deren Konzeption unter anderem auch Ruby als Beraterin beteiligt war. Unten folgt der Aufruf von Dr. Tozdan.

Aufruf zur Studienteilnahme: Unbekannte weibliche Sexualität? – Sexuelles Interesse an Kindern und/oder Jugendlichen

Das Institut für Sexualforschung in Hamburg bittet um die Teilnahme an einer anonymen Online-Befragung zum Thema "Sexuelles Interesse an Kindern und/oder Jugendlichen". Die Studie richtet sich an erwachsene Frauen, die ein sexuelles Interesse an Kindern und/oder Jugendlichen unter 14 Jahren haben. Die Teilnahme dauert ca. 20-30 Minuten. Über folgenden Link zur Studie erhalten Sie weitere Informationen: https://www.limesurvey.uni-hamburg.de/index.php/955462?lang=de

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Studienleiterin Safiye Tozdan (Mailkontakt).

3 Kommentare

Hinweis: um Missbrauch vorzubeugen, werden Kommentare von uns überprüft und manuell freigeschaltet. Neue Kommentare erscheinen deshalb nicht sofort.

Petra1972

Danke für diese Studie. Ich habe an der Umfrage teilgenommen weil ich selbst zu dieser Gruppe von Frauen dazugehöre. Wobei ich erwähnen muss, daß bei mir nicht der sexuelle Gedanke mit Kindern, speziell Jungs bis etwa 12 Jahre im Vordergrund steht. Da ich aber eine Art Helfer-Syndrom habe und gerne Kindern in schwierigen Lebenslagen helfe, haben sich schon Situationen mit Jungs ergeben welche vielleicht nicht ganz konform mit Normen der Gesellschaft sind. Dabei war mir niemals bewusst eine Täterin zu sein. Oftmals habe ich die Situation sogar als sehr harmonisch empfunden.

Petra1972

Ist nicht mein richtiger Name. Bitte habt Verständnis dafür.

Ruby

Hallo Petra,

wie kommst du denn darauf eine Täterin zu sein? Klingt jetzt für mich erst einmal nicht so - außer du meinst schon sexuelle Handlungen mit diesen "Situationen die nicht ganz konform mit Normen der Gesellschaft" sind.

lG

Ruby

Vielleicht war die Frage etwas zu spezifisch. Ich denke, um deine persönliche Lebensgeschichte nicht noch weiter in der Öffentlichkeit breizutreten, komm' doch bei Gelegenheit einfach mal in unserem Selbsthilfechat vorbei. Den Link zur Anmeldung findest du hier: https://p-punkte.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag